Lörrach: Psychisch angeschlagener Anwohner beschäftigte mehrere Stunden die Polizei!

Lörrach

Polizei BW
Polizei BW Lörrach

 

Ein psychisch angeschlagener Anwohner beschäftigte am Dienstagabend die Lörracher Polizei bis in die Nacht hinein.

Als am Nachmittag besorgte Anwohner wegen eines verängstigten und schreienden Anwohners die Polizei alarmierten, traf die Streifenbesatzung auf einen offenbar unter starken Angststörungen leidenden Mann, welcher nicht zu beruhigen war. Nach Hinzuziehung eines Arztes, lehnte der Mann jedoch vehement weitere Hilfsangebote ab. Da von ihm zu diesem Zeitpunkt keine weitere Gefährdung ausging, musste die Polizei ihn wieder auf freien Fuß setzen.

Dies wollte er jedoch offenbar auch nicht, da er vehement das Polizeirevier nicht verlassen wollte, gleichzeitig aber jede weitere Hilfeleistung ablehnte. Er erschien daher immer wieder auf der Wache des Reviers, wo man ihm jedoch vorerst nicht weiterhelfen konnte. Erst nach nochmaliger Hinzuziehung eines weiteren Arztes kurz nach Mitternacht konnte man dem Mann helfen und ihn in eine Spezialklinik überweisen, wo er nun hoffentlich die ersehnte Hilfe bekommt.

Polizeipräsidium Freiburg