Ludwigslust: Sicherheits-Frau bei Unfall auf Schießstand schwer verletzt!

 

 

Ludwigslust – Eine 38-jährige Frau ist am Mittwochvormittag auf einem Schießstand in Ludwigslust schwer verletzt worden. Die Angestellte eines Sicherheitsdienstes wurde beim Übungsschießen von einem Projektil oder einem Projektilrest getroffen und am Unterbauch verletzt. Sie war ansprechbar und kam anschließend umgehend ins Krankenhaus. Lebensgefahr besteht nach bisherigen Erkenntnissen nicht. Derzeit ist noch unklar, wie es zu diesem Vorfall kommen konnte. Die Frau war zum Zeitpunkt die einzige Schützin auf dem Stand. Ob ein Querschläger die Frau traf oder ein Defekt an der Pistole bzw. an der Munition vorlag, ist noch unklar. Die Kriminalpolizei hat zunächst die Waffe sowie die Munition zur Überprüfung sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an.

Ein Kommentar

  1. Was hat die Dame alleine auf dem Schießstand zu suchen? Ohne Standaufsicht darf nicht geballert werden.

Kommentare sind geschlossen.