Lüneburg – „Auseinandersetzung zwischen Syrer und Afghanen an Schule“ – Jugendliche verletzen sich gegenseitig!

Lüneburg

Foto by Screenshot Polizei Niedersachsen Twitter
Foto by Screenshot Polizei Niedersachsen Twitter

 

 

Eine Nasenfraktur sowie weitere Verletzungen erlitten vier Jugendliche im Rahmen einer wechselseitigen Körperverletzung in den Morgenstunden des 27.11.18 auf dem Gelände einer Schule in der Thorner Straße. Zwei 16 und 17 Jahre alte Brüder (syrische Staatsbürger) waren mit zwei 15 und 16 Jahre alten Jugendlichen (afghanische Staatsbürger) nach einem schon länger andauernden Streit aneinandergeraten. Im Rahmen der Schlägerei soll ein Nunchako, welcher einer Jugendlichen bei sich hatte, zum Einsatz gekommen sein. Nach dem Einsatz der Polizei wurden die leichtverletzten Jugendlichen im Klinikum behandelt. Die Polizei ermittelt zu den Hintergründen und den genauen Sachverhalt u.a. wegen gefährlicher Körperverletzung.