#Lüneburg: #Multi-Kulti aus #Syrien und der #Türkei #polieren sich die #Kauleiste!

 

Nach einem lautstarken und handfestem Streit zwischen zwei 19 und 34 Jahre alten Männern mit syrischer Staatsangehörigkeit in den Nachmittagsstunden des 30.01.18 Am Sande ermittelt die Polizei wegen Körperverletzung. Der 19-Jährige hatte gegen 15:15 Uhr dem Landsmann mit der Hand ins Gesicht geschlagen, so dass andere Personen dazukamen. Die alarmierten Polizeibeamten verwiesen den Aggressor „des Platzes“.

Zu einem weiteren Streit zwischen einem 22-Jährigen und einem 42 Jahre alten türkischen Staatsbürger aus Lüneburg kam es kurze Zeit später gegen 15:40 Uhr in der Glockenstraße. Dabei verletzten die beiden Männer sich gegenseitig. Parallel soll der 22 Jahre alte Lüneburger mit einem Messer gedroht haben. Die Beteiligten erlitten leichte Blessuren. Die Polizei ermittelt nun gegen beide Männer.