Luzern: Drei Verkehrsunfälle mit Fussgängern – Drei Leichtverletzte!

Luzern

 

Kanton Luzern

Innerhalb gut einer Stunde haben sich in den frühen Morgenstunden drei Verkehrsunfälle zwischen Fussgängern und Fahrzeugen ereignet. Alle Fussgänger verletzten sich dabei. In einem Fall sucht die Luzerner Polizei Zeugen.

Luzern, 26.10.2018, 06:15 Uhr
Eine Fussgängerin überquerte beim Fussgängerstreifen die Bireggstrasse. Dabei wurde sie von einem Auto erfasst, welches von der Obergrundstrasse in die Bireggstrasse einmündete. Die Fussgängerin verletzte sich und musste medizinisch versorgt werden. Der Lenker des Fahrzeuges gab der Fussgängerin eine Visitenkarte. Da stand jedoch kein Name darauf. Beim Auto handelt es sich um einen weissen Skoda Kombi mit einer Aufschrift SBB. Der Lenker weisser Hautfarbe ist etwa 40 Jahre alt.
Die Luzerner Polizei sucht Zeugen. Personen, welche den Unfall beobachtet haben, oder Hinweise auf den unbekannten Lenker machen können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17 zu melden.

Wolhusen, 26.10.2018, 07:15 Uhr
Ein Fussgänger beabsichtigte bei einem Fussgängerstreifen die Bahnhofstrasse zu überqueren. Dabei wurde er von einem Lieferwagen erfasst. Er musste leichtverletzt mit einer Ambulanz in ein Spital gebracht werden.

Rickenbach, 26.10.2018, 07:30 Uhr
Die Frau eines landwirtschaftlichen Betriebes beabsichtigte im Gebiet Mullwil Kühe auf die Weide zu treiben. Sie spannte zwei Schnüre über die Nebenstrasse. Dies wurde von einem Autofahrer zu spät bemerkt. In der Folge erfasste das Auto die Frau, welche zu Boden geschleudert wurde, wo sie verletzt liegen blieb. Sie musste mit leichten Verletzungen von einer Ambulanz in ein Spital gebracht werden.