2 #Männer aus #Algerien #schlagen auf einen #Iraker ein, dieser #schlägt mit einem #Tablet-PC #zurück!

 

Freiburg  – Zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen drei jungen Männern ist es am Sonntagabend gegen 18.30 Uhr in einem Regionalzug nach Neustadt gekommen. Der Zug stand zum Tatzeitpunkt abfahrbereit an Bahnsteig 7 des Freiburger Hauptbahnhofs. Ersten Erkenntnissen zufolge waren die Männer zunächst im oberen Stock des Wagens in Streit geraten. Nachdem die beiden 17 und 18 Jahre alten Algerier offenbar zunächst auf den 22-jährigen Iraker eingeschlagen hatten, setzte dieser sich zur Wehr und schlug den 18-Jährigen mit seinem Tablet-PC auf den Kopf. Der 18-Jährige trug eine blutende Platzwunde davon und musste kurzzeitig ärztlich versorgt werden. Die genauen Hintergründe der Auseinandersetzung sind noch unklar und nun Gegenstand der weiteren polizeilichen Ermittlungen.

Zeugen, die den Vorfall im Regionalzug (RB 17299) beobachtet haben, werden gebeten sich bei der Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein unter 07628/8059-0 oder über die kostenfreie Hotline unter 0800 6 888 000 zu melden.

Kommentar hinterlassen