Mainz-Kastel: Schlägereien vor Diskothek!

Mainz-Kastel

Mainz-Kastel
Mainz-Kastel

 

Am frühen Mittwochmorgen kam es in der Peter-Sander-Straße in Kastel vor einer Diskothek zu zwei Auseinandersetzungen zwischen mehreren Personen. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen wurden mehrere Personen verletzt, sowie ein PKW beschädigt. Aus ungeklärten Gründen kam es Mittwoch früh, um 04:00 Uhr, auf dem Parkplatz vor der Diskothek zu Provokationen und Streitigkeiten zwischen zwei Personengruppen. Dabei wurde ein 20 -jähriger Mann aus Frankfurt durch einen Faustschlag leicht verletzt. Seine 20-jährige Begleiterin versuchte ihn vor der Auseinandersetzung zu schützen, indem sie ihn in ihren Opel Corsa zog. Durch die Angreifer wurde die Tür des Corsa jedoch mit Wucht wieder aufgerissen, die Tür stieß dabei gegen eine Betonsäule und wurde dabei beschädigt. Anschließend flüchteten die Personen. Durch einen Zeugen konnten die Angreifer vage beschrieben werden. Alle drei sollen ca. 1,80 Meter groß und etwa 20 Jahre alt gewesen sein. Sie trugen kurze Haare. Einer soll schmächtig mit Bart, der andere kräftig gewesen sein. Nach Angaben des Zeugen seien die Täter „von südländischem Aussehen“ gewesen. Um 05:20 Uhr wurde durch gerufene Polizeibeamte eine weitere Rangelei auf dem Parkplatz vor der Diskothek unterbunden und die Beteiligten getrennt. Nach ersten Ermittlungen gerieten hier zwei Gruppen aufgrund von gegenseitigen Provokationen bereits in der Lokalität aneinander. Die Meinungsverschiedenheiten sollten dann auf dem Parkplatz geklärt werden. Dabei wurden durch die jungen Männer Gegenstände und Fäuste eingesetzt. Die alkoholisierten Männer im Alter von 19, 21 und 24 Jahren aus Wiesbaden wurden nach der Personalienfeststellung wieder entlassen, gegen sie wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Das 2. Polizeirevier hat in beiden Fällen die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2240 zu melden.