#Mainz-Kostheim: Mit #Baseballschläger #Widerstand geleistet, 2 #Messer und ein #Pfefferspray gefunden!

Polizeireport

Gestern Abend leistete ein 34-jähriger Wiesbadener während seiner Festnahme in Kostheim erheblichen Widerstand und verletzte dadurch sich selbst und fünf Polizeibeamte. Der Mann fiel gegen 23:15 in der Uthmannstraße einer Polizeistreife auf, da er mit freiem Oberkörper und einem Baseballschläger in der Hand scheinbar zwei vor ihm wegrennende Personen verfolgte. Auf eine direkte Ansprache habe der Mann, nach Angaben der eingesetzten Polizeibeamten, aggressiv reagiert und den Baseballschläger trotz mehrfacher Aufforderung nicht abgelegt. Auch nach dem Einsatz von Pfefferspray reagierte der Mann nicht auf die Beamten, sodass ein Diensthund zum Einsatz kam. Nach diesem und auch dessen Führer habe der 34-Jährige geschlagen und in Teilen auch getroffen. Nachdem weitere Streifen vor Ort waren, wurde der Mann durch mehrere Beamten zu Boden gebracht und gefesselt. Bis zuletzt habe er sich massiv dagegen gewehrt, geschlagen, getreten und gespuckt. Bei einer Durchsuchung der Person konnten ein Pfefferspray und zwei Messer aufgefunden werden. Der Mann wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus eingeliefert. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Aufgrund der Verhaltensweisen des Mannes ist nicht auszuschließen, dass er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand.