#Mainz: #Zeugen #schreiten bei #Schlägerei am #Hauptbahnhof #ein!

 

Mainz-Altstadt – Sonntag, 21.01.2018, 16:12 Uhr:

Ein Passant meldete eine Schlägerei zwischen zwei Männern und einer Frau auf dem Bahnhofsvorplatz. Vor Ort angekommen trennten die Beamten zunächst die Streithähne, wobei sich die Frau (37 Jahre) so aggressiv verhielt, dass sie gefesselt werden musste. Laut unabhängiger Zeugenaussagen soll sich die Frau zunächst mit einem Mann (33 Jahre) sehr aggressiv gestritten haben. Nach einem Gerangel war der Mann zu Boden gefallen und die Frau hatte sich auf ihn gesetzt und ihn geohrfeigt. Der andere Mann (25 Jahre) hätte gegen seinen Kopf getreten. Mehrere Passanten trennten die Streithähne und setzten das Opfer auf eine Bank. Kurze Zeit stürzte der 33-Jährige von der Bank und der 25-Jährige trat erneut auf ihn ein. Der 33-Jährige verlor für kurze Zeit das Bewusstsein und blutete im Gesicht. Dann kam die Polizei.

Der Verletzte wurde mit einem Rettungswagen in die Klinik verbracht. Die Frau wurde vorläufig festgenommen und zur Dienststelle gebracht. Der 25-Jährige wurde ebenfalls festgenommen. Gegen besteht ein offener Haftbefehl. Die beiden Beschuldigten waren stark alkoholisiert. Die Frau erreichte bei einem Atemalkoholkonzentrationstest 1,53 Promille, der 25-Jährige 1,84 Promille. Auch der Geschädigte war alkoholisiert, er hatte über 3 Promille.

Quelle: Polizeipräsidium Mainz

Kommentare sind geschlossen.