Mannheim-Neckarstadt: Beleidigung und Widerstand gegen Polizeibeamte – zwei Beamte leicht verletzt!

Mannheim-Neckarstadt

Foto by: Screenshot Polizei BW Twitter
Foto by: Screenshot Polizei BW Twitter

Am Freitagabend beleidigte im Stadtteil Neckarstadt ein 35-jähriger Mann zwei Polizeibeamte und leistete anschließend Widerstand gegen die polizeilichen Maßnahmen. Der Mann traf gegen 21.15 Uhr auf zwei Polizeibeamte, die sich in der Mittelstraße auf Fußstreife befanden. Im Vorübergehen beleidigte er diese mehrfach. Als er daraufhin kontrolliert werden sollte, setzte er sich gegen die polizeilichen Maßnahmen zur Wehr und wiederholte seine Beleidigungen. Daher wurde er zunächst festgehalten und in einen Streifenwagen gesetzt. Hierbei gelang es diesem, das Mikrofon des Außenlautsprechers am Polizeifahrzeug zu greifen und über dem Außenlautsprecher auf sich aufmerksam zu machen. Aufgrund der Veranstaltung „Lichtmeile“ und einer zuvor bereits beendeten unangemeldeten Kundgebung herrschte reger Personenverkehr auf der Straße, sodass sich rasch zahlreiche Passanten am Streifenwagen versammelten, von denen sich einzelne mit dem Festgenommenen solidarisierten. Hierbei sollen auch Videoaufnahmen von den Maßnahmen gefertigt worden sein. Unter anderem sollen durch einen 25-jährigen Mann Nahaufnahmen eines Gesprächs zwischen einem Polizeibeamten und einem Passanten gefertigt worden sein. Der 25-Jährige wurde daraufhin ebenfalls kontrolliert. Auch er widersetzte sich der Personalienfeststellung. Aufgrund der mittlerweile stark angewachsenen Menschenansammlung wurde der 25-Jährige zunächst in die Räumlichkeiten eines nahegelegenen Geschäftes gebracht, wo es erneut zu Widerstandshandlungen gegen die Beamten kam. Der Mann wurde zu Boden gebracht. Anschließend mussten ihm Handschließen angelegt werden.

Beide Festgenommenen wurden zunächst zum Polizeirevier Neckarstadt gebracht, von wo sie nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt wurden.

Die weiteren Ermittlungen gegen die beiden Männer dauern an.

Polizeipräsidium Mannheim