Mannheim: Schlägerei von staatenlosen im Herzogenriedbad löst Polizeieinsatz aus!

 

Mannheim  – Am späten Dienstagnachmittag, gegen 17.18 Uhr, meldeten sich Zeugen telefonisch bei der Polizei und teilten eine Schlägerei im Herzogenriedbad in Mannheim mit mehreren Beteiligten mit. Die Auseinandersetzung, die im Bereich des Kiosks begann, verlagerte sich zum Volleyballfeld. Durch den Einsatz von starken Kräften und Pfefferspray konnte die Schlägerei schließlich aufgelöst und mehrere Personen festgehalten werden. Einige der Beteiligten flüchteten in verschiedene Richtungen. Insgesamt wurden von 14 Personen die Personalien festgestellt. Acht von ihnen sollen aktiv an der Auseinandersetzung beteiligt gewesen sein. Eine Person musste mit leichten Verletzungen ärztlich versorgt werden. Der Hintergrund der Auseinandersetzung ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar und bedarf weiterer Ermittlungen. Das Polizeirevier Mannheim-Neckarstadt hat diese übernommen.