Marburg – Auseinandersetzung mit Asylsuchenden an den Lahnterrassen!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Dienstagabend (08. August), kam es um kurz vor 21 Uhr an den Lahnterrassen zu einer Auseinandersetzung. Aus einer größeren Truppe heraus griff einer nach dem Rucksack eines dort verweilenden 18-Jährigen. Der konnte den mutmaßlichen Dieb festhalten, woraufhin sich ein Handgemenge zwischen ihnen entwickelte. Der Täter warf den Rucksack weg und versetzte dem 18-Jährigen einen Faustschlag. Im Verlauf der Auseinandersetzung griff ein weiterer Mann aus der Gruppe ein und schlug ebenfalls zu. Beide flüchteten später, ließen den Rucksack aber liegen. Die Polizei sucht nach Zeugen des Vorfalls. Wer kann die Männer, nach Aussage des Opfers wohl Asylsuchende, näher beschreiben? Bislang ist lediglich bekannt, dass einer zwischen 18 und 20 Jahre alt sein soll. Dieser hatte längere, lockige Haare, war von unauffälliger Statur und trug eine dunkle Jacke. Er fiel durch eine Holzkette und eine auffällig gerötetes Auge auf. Der zweite war dunkelhäutig und augenscheinlich etwa jünger (16 bis 18 Jahre alt). Er hatte dunkle, kurze und an den Seiten noch kürzere Haare. Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*