Marburg: Zwei Leichen und eine Schwerstverletzte in Wohnung aufgefunden!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

 

Marburg-Biedenkopf  – Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Marburg und Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf

Marburg: Am Samstagnachmittag, 1. Juli wurden in einem Mehrfamilienhaus im Südviertel die Leichen einer jungen Frau und eines Mannes im mittleren Alter aufgefunden. Eine Frau, ebenfalls im mittleren Alter, wurde mit schwersten Verletzungen in die Uni-Klinik eingeliefert. Die abschließende Identifizierung aller beteiligten Personen steht noch aus. Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei haben die Ermittlungen aufgenommen. Derzeit können noch keine gesicherten Erkenntnisse zum Geschehensablauf gemacht werden. Die Ermittlungsbehörden gehen aufgrund der vorgefundenen Spurenlage von einer Straftat im familiären Umfeld aus. Die mutmaßliche Tatwaffe ist sichergestellt. Der Bereich um das Wohnhaus ist momentan für Spurensicherungsmaßnahmen weiträumig abgesperrt. Nach derzeitigen Erkenntnissen besteht keine Gefahr für Dritte.

Es wird unaufgefordert nachberichtet. Pressesprecher der Staatsanwaltschaft und Polizei sind vor Ort.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*