Marl: Streifenwagen in Unfall verwickelt – hoher Sachschaden bei Zusammenstoß!

Marl

Polizei NRW
Polizei NRW Marl

 

Marl: Auf der Bergstraße sind am Donnerstag, gegen 16 Uhr, zwei Autos zusammengestoßen. Ein Streifenwagen war auf dem Weg zu einem Einsatz – mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn. Weil sich der Verkehr in Richtung Hüls staute, nutzte der 35-jährige Fahrer des Streifenwagens die Gegenfahrbahn. Eine 63-jährige Autofahrerin aus Dorsten wollte von der Parallelfahrbahn nach links auf die Bergstraße abbiegen – und übersah dabei offensichtlich den Polizeiwagen. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der 35-jährige Polizeibeamte aus Marl leicht verletzt wurde. Sein 36-jähriger Beifahrer und die 63-jährige Fahrerin aus Dorsten blieben unverletzt. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden liegt bei über 20.000 Euro. Die Bergstraße musste vorübergehend voll gesperrt werden.

 

Polizeipräsidium Recklinghausen