Meisenheim: Blutspuren lösen Polizeieinsatz aus

 

An mehreren Geschäften im Bereich Klenkertor / Saarstraße wurden am frühen Samstagmorgen von einer Zeugin Blutspuren entdeckt. Auch ein blutverschmierter Geldbeutel konnte von der Dame aufgefunden werden. Der Verdacht einer Straftat oder einer Gefahrenlage für Personen konnte von den verständigten Polizeibeamten schnell entkräftet werden. Anhand des Personalausweises konnte der Besitzer des Geldbeutels ausfindig gemacht werden. Der 19 Jahre alte Mann gab an, dass er am Abend zuvor etwas zu tief ins Glas geschaut habe. Bei einem Sturz habe er sich eine blutende Wunde an der Hand zugezogen und zu allem Unglück dann auch noch seine Geldbörse verloren. Mittlerweile war die Wunde gut versorgt und der junge Mann glücklich darüber, seinen Geldbeutel wieder in Empfang nehmen zu können.

Polizeiinspektion Lauterecken