Messer-Report aus #Mannheim-Gartenstadt: #Schwarzafrikaner greift #Jogger mit #Messer an und #verletzt diesen!

Am Montag zwischen 18 Uhr und 18.20 Uhr bedrohte ein bislang unbekannter Täter einem 19-jährigen Jogger im Käfertaler Wald mit einem Messer und forderte die zur Herausgabe seines Mobiltelefons auf.

Der 19-Jährige joggte alleine auf einem Seitenweg der „Langen Allee“. Ein Unbekannter Mann kam ihm entgegen und sagte in gebrochenem Englisch „Money, Money“. Der Jogger gab an, dass er kein Geld bei sich habe, worauf der Täter ein Messer zog und ihn zur Herausgabe seines Telefons aufforderte.

Der 19-Jährige ließ sich auf einen Kampf mit dem Täter ein, in dessen Verlauf er oberflächige Schnittverletzungen erlitt. Anschließend flüchtete der 19-Jährige durchs Dickicht in Richtung Wasserwerk und verständigte die Polizei.

Eine großangelegte Fahndung nach dem Täter verlief jedoch ohne Ergebnis.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben:

25-30 Jahre, 180 cm, normale Statur, schwarzafrikanischer Phänotyp, gebrochenes Englisch, kurze dunkle Haare, zweifarbige dunkle Basecap mit Rautenmuster, dunkelblaue kurze Hose der Marke „Nike“, dunkelblaues Sportshirt

Zeugen oder Personen die Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter 0621 174 4444 in Verbindung zu setzen und ihre Wahrnehmungen mitzuteilen.

Polizeipräsidium Mannheim