Mettmann: Rentner in Wohnung ausgeraubt

Mettmann

 

Am Dienstagabend des 29.01.2019, gegen 18.40h, wurde ein 81jähriger Ratinger Opfer eines Raubes in seiner Wohnung auf der Annastraße im Ortsteil Tiefenbroich.

Nachdem es an seiner Wohnungstür klingelte, öffnete er die Tür und wurde von einem bislang unbekannten Täter gewaltsam in die Wohnung gedrängt. Der 81jährige stürzte zu Boden, blieb aber unverletzt. Der Täter verriegelte von Innen die Wohnungstür und durchwühlte das Wohnzimmer nach Wertsachen. Als der Geschädigte androhte die Polizei zu rufen, flüchtete der Täter mit Beute aus der Wohnung. Der Gesamtwert kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht beziffert werden. Eine sofort eingeleitete Fahndung führte bislang nicht zur Festnahme des Täters.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben: männlich, ca. 20-25 Jahre alt, ca. 170cm groß, sportliche Statur, arabisches Erscheinungsbild, sprach Deutsch mit Akzent und war bekleidet mit einer dunkelblauen Kapuzenjacke.

Zeugen des Vorfalls, die zu diesem Sachverhalt sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich mit der Polizei in Ratingen, Tel.: 02104/982-6210, in Verbindung zu setzen.

Kreispolizeibehörde Mettmann