Mönchengladbach: Dreister Raub auf Seniorin!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

 

Mönchengladbach – Am Freitagabend, gegen 18:20 Uhr, kam es zum einem Raub auf der Hehner Straße in Mönchengladbach. Eine 81-jährige Frau, die zur Zeit alleine zu Hause war und auf einen Rollator angewiesen ist, wurde in Ihrer Wohnung überrascht und zu Boden gerissen. Der Täter begann sofort damit, die alte Dame zu würgen und hielt dabei ihren Mund zu. Er fordert die Herausgabe von Bargeld. Danach schleppt er die Frau in die Küche, entnahm Geld aus einer Geldkassette und stahl das Sparschwein der Frau. Anschließend flüchtet der Räuber aus der Wohnung. Die Frau konnte den Notrufknopf eines Pflegedienstes betätigen. Dieser fand die Frau noch auf dem Boden liegend vor und verständigte die Polizei. Der Täter war wahrscheinlich über die geöffnete Terrassentüre in die Wohnung gelangt. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief zunächst negativ. Der Räuber wird wie folgt beschrieben : ca. 25-30 Jahre alt, ca. 188cm groß, schlanke Statur, bunter Pullover. Die Geschädigte erlitt einen Schock und wurde vom Pflegedienst betreut. Zeugen, die zur angegeben Zeit verdächtige Feststellungen im Bereich der Hehner Straße gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei MG Tel. 290 zu melden.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*