München – Bundespolizei muss Abfertigung stoppen – Unkontrollierte Person im Sicherheitsbereich des Münchner Flughafens!

München

München Flughafen
München Flughafen

Nach Information des für die Fluggastkontrolle verantwortlichen Luftamtes Südbayern konnte eine Frau unkontrolliert in den Sicherheitsbereich des Terminal II am Flughafen München gelangen. Die Bundespolizei musste daraufhin am Samstagmorgen (28. Juli) die Abfertigung im Terminal 2 und im Satellitengebäude gegen 06:45 Uhr stoppen. Die betroffenen Bereiche mussten komplett geräumt und abgesucht werden. Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen nach der Person wurden eingeleitet. Die Frau wurde bisher nicht gefunden. Alle Passagiere mussten nach der erfolgten Räumung die Sicherheitskontrolle erneut durchlaufen. Eine Gefährdung der Luftsicherheit konnte dadurch ausgeschlossen werden. Ab 10:45 Uhr konnten sukzessive einzelne Bereiche nach erfolgter Überprüfung wieder freigegeben werden. Für Fragen zur Fluggastkontrolle wenden Sie sich bitte an die Regierung von Oberbayern.

Bundespolizei Flughafen München