#München: #Gruppen #afghanischer #Männer #prügeln sich, ein #Pflasterstein #wurde auch #eingesetzt!

 

Am Donnerstag, 21.12.2017, gegen 22.45 Uhr, kam es in der Bayerstraße zu einer aggressiven Auseinandersetzung zwischen Heranwachsenden.

Zwei kleinere Gruppen afghanischer Männer gerieten in einen verbalen Streit. Im Laufe dieser Auseinandersetzung kam es zu Schlägen und leichten Körperverletzungen zwischen den 19 bis 23 Jahre alten Männern.

Der Streit wurde heftiger, als drei Angreifer gemeinsam auf die beiden Kontrahenten einschlugen. Zu diesem Zeitpunkt kam eine sechste Person hinzu, die zunächst nicht am Streit beteiligt war. Der 19-jährige Afghane nahm einen Pflasterstein auf und schlug diesen in den Rücken eines 20-jährigen Angreifers.

Die eintreffenden Polizeistreifen konnten die Auseinandersetzung beenden. Alle beteiligten Personen wurden vorläufig festgenommen. Sie wurden nach ihrer ärztlichen Versorgung und den kriminalpolizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Die Polizei ermittelt nun wegen einfacher und gefährlicher Körperverletzungsdelikte.

Kommentar hinterlassen