##Münster: #Polizeibekannte 39-jährige bei #Kita-Einbruch #eingeschlafen!

 

Münster  – Eine 39-Jährige brach in der Nacht von Donnerstag (4.1.1) auf Freitag (5.1.) in eine Kita an der Sternstraße ein und wurde von Polizisten aus dem Schlaf gerissen.

Die Münsteranerin schlug die Scheibe eines Fensters ein und gelangte so in die Tagesstätte. Sie durchsuchte sämtliche Räume nach Wertvollem und stellte bereits mögliches Diebesgut zum Abtransport zusammen.

Eine aufmerksame Zeugin entdeckte am Morgen die beschädigte Fensterscheibe und alarmierte direkt die Polizei. Die eingesetzten Beamten nahmen den Tatort auf und durchsuchten das Gebäude. In einem Raum trafen sie auf die 39-Jährige. Diese war während des Einbruchs eingeschlafen und musste durch die Polizisten geweckt werden.

Die Beamten nahmen die Einbrecherin fest. Sie hatte Ermittlungen zufolge vor dem Diebstahl berauschende Mittel zu sich genommen und ist bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten. Die Staatsanwaltschaft beantragte Untersuchungshaft gegen die 39-Jährige. Sie wird noch heute einem Haftrichter vorgeführt.

Kommentar hinterlassen