#Mukran: Spaß-Tour endet für drei #aserbaidschanische #Staatsangehörige mit #Festnahme und #Abschiebung!

 

Mukran – Durch Beamte der Bundespolizeiinspektion Stralsund wurden gestern am Vormittag drei aserbaidschanische Staatsangehörige am Grenzübergang Mukran bei der Ausreise nach Schweden polizeilich kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass ein 26-jähriger Mann ohne gültige Grenzübertrittspapiere mit seinen Freunden (32/34) vor wenigen Tagen aus Schweden unerlaubt nach Deutschland eingereist war und eine Europareise über die Niederlande, Belgien und Frankreich unternommen hatte. Im Zuge der Ermittlungen wurde dann auch festgestellt, dass der 26-jährige aserbeidschanische Staatsangehörige seit 2016 unerlaubt in Schweden gelebt und gearbeitet hat. Damit hat er ohne Kenntnis der Behörden seinen Lebensmittelpunkt in den Schengenraum verlegt. Nun klickten die Handschellen und die Europareise endet mit einem One Way Ticket direkt in die Heimat Aserbaidschan.