Mǘnchen: 2 Männer mit dunklem Teint rauben US-Amerikaner aus!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Ein 63-jähriger US-Amerikaner und sein 69-jähriger Ehemann halten sich derzeit als Touristen in München auf. Sie wollten sich am Donnerstag, 12.10.2017, gegen 01.30 Uhr, von der Corneliusstraße / Müllerstraße in Richtung ihres Hotels begeben.
Dabei kamen zwei unbekannte Männer auf sie zu und sprachen sie an. Einer der Männer griff plötzlich in Richtung des Intimbereichs des 63-Jährigen. Anschließend attackierten die beiden Angreifer den 69-Jährigen, so dass dieser eine blutende Nase davontrug.

Als der 69-Jährige angab nun den Notruf verständigen zu wollen, nahm ihm einer der Täter sein Mobiltelefon weg. Zusätzlich versuchte er, dem 69-Jährigen seinen Geldbeutel aus der Hosentasche zu zerren, was der Tourist jedoch abwenden konnte.
Beide Täter flüchteten in unbekannte Richtung. Die Touristen suchten nach Hilfe und ließen schließlich die Polizei verständigen.

Täterbeschreibung:
Täter 1:
Männlich, ca. 25-30 Jahre alt, ca. 1,50 cm groß, orientalisches Aussehen, dunkler Teint, kräftige Figur, rundes, aufgedunsenes Gesicht, sehr dünnes, glattes, kurzes, schwarzes Haar, welches zur Wirbelglatze neigt, schwarze Augen, schwarze, gerade, dichte Augenbrauen, sprach englisch mit Akzent (nicht deutscher Akzent), Bekleidet mit dunkler Jeans und evtl. kurzer heller, wattierter Polyesterjacke.

Täter 2:
Männlich, ca. 25-30 Jahre alt, ca. 1,50 cm groß, orientalisches Aussehen, ovales Gesicht, dunkler Teint, schwarze, kurze, glatte Haare, kleiner schmaler, dunkler Oberlippenbart, bekleidet mit dunkler Jeans und kurzer Jacke.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.


1 Kommentar

  1. Traurig für den Amerikaner, aber gut für den Tourismus und für Geschäftsreisende in und nach Deutschland. Irgendwann wird man es an den Zahlen wohl merkeln.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*