Neubrandenburg: #Schlägerei zwischen mehreren Personen am „#Kiosk 2000“!

UPDATE:

Neubrandenburg - In der Pressemitteilung heißt es, 
dass es in Neubrandenburg, auf einer größeren Feier am 
"Kiosk 2000" zu einer Schlägerei gekommen sei. 
Wir möchten hiermit mitteilen, dass sich die Schlägerei 
nicht auf dem Gelände des "Kiosk 2000" ereignet hat.



Durch eine Zeugin wurde telefonisch in der Einsatzleitstelle der 
Polizei in Neubrandenburg mitgeteilt, dass es auf einer größeren 
Feier am "Kiosk 2000" in Neubrandenburg zu einer Schlägerei gekommen 
sei. Den eingesetzten Polizeibeamten des Poilzeihauptreviers 
Neubrandenburg wurde vor Ort mitgeteilt, dass ein Streit zwischen 
zwei 34-jährigen Männern zu dem größeren Handgemenge mit mindestens 
sechs Beteiligten geführt haben soll. Einer der Männer lag am Boden 
und erlitt Schnittverletzungen durch Scherben an der Hand und im 
Gesicht. Dessen 30-jährige Freundin, die ebenfalls angegriffen wurde,
erlitt Schwellungen am Auge. Die beiden verletzten Personen haben 
sich zur Behandlung ihrer Verletzungen ins Krankenhaus begeben. Gegen
mehrere Personen, deren Namen vor Ort ermittelt werden konnten, wurde
Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen.



Polizeipräsidium Neubrandenburg