Neue Hiobsbotschaft für #Opel: #Franzose nicht besser als #Ami, sondern noch schlechter!

Opel wird von den Franzosen behandelt wie das ungeliebte Stiefkind. Das hat weitreichende Folgen, über die Verunsicherung der Mitarbeiter hinaus: Jede Negativmeldung hält Autokäufer ab, sich einen Opel zuzulegen. Die Marke mit dem Blitz hat ein erhebliches Image-Problem. Das können die guten Zulassungszahlen nicht übertünchen, denn etliche Fahrzeuge meldet Opel selbst an. Gerade die exzellenten Rüsselsheimer Entwickler können einen wichtigen Beitrag leisten, Opel wieder auf die Siegerstraße zu bringen. Doch offenbar geht es nur um kurzfristige Einspar-Effekte.

 

Straubinger Tagblatt