Neukieritzsch: Lybischer Asylbewerber randaliert in Asylunterkunft!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Die Polizei wurde darüber informiert, dass ein betrunkener 27-jähriger Lybischer Asylbewerber randaliert. Als sie im Objekt eintrafen, wurden sie bereits von den Securitymitarbeitern erwartet. Der 27-Jährige sollte am Fuß einen Verband gewechselt bekommen. Bei ihm waren eine Krankenschwester und eine Securitymitarbeiterin. Das schien den „Herrn“ nicht zu passen. Er schimpfte auf die beiden Frauen ein. Danach rannte er weg, setzte sich in ein Zimmer. Als die Krankenschwester und mittlerweile eine männlicher Securitymitarbeiter bei ihm waren, flüchtete er aus dem Zimmer, warf alles um, was im Gang herumstand. Dabei soll er auch kurzzeitig seine Hose nach unten gezogen und sein Geschlechtsteil gezeigt haben. Anschließend zog er die Hose wieder hoch und entleerte noch einen Feuerlöscher im Gang des Asylheimes. Danach „fingen“ ihn die Beamten ein. Ein an Ort und Stelle durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,92 Promille. Der 27-Jährige wurde in das Polizeigewahrsam der Polizeidirektion Leipzig verbracht, um die Ruhe und Ordnung in der Asylunterkunft wieder herzustellen. Die Höhe des Sachschadens steht noch aus. (Vo)


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*