#Neustadt/#Weinstraße: #Körperverletzung, #Betrug, #Widerstand gegen #Polizeibeamte!

 

Neustadt/Weinstraße  – Am Samstag (13.01.2018) gg. 12.04 h ließ sich ein 35jähriger Neustadter von einem Taxi nach Hause fahren. Da er sich weigerte, den fälligen Fahrpreis zu entrichten, kam es in der Folge zunächst zu Beleidigungen gegenüber der Taxifahrerin. Nachdem ein Passant zufällig vorbeikam rannte der Neustadter in sein Wohnanwesen. In diesem kam es zum Angriff gegen den Vater, der hierbei verletzt wurde und zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus verbracht wurde. Der offenbar in einem psychischen Ausnahmezustand befindliche Neustadter sollte daher durch die eingesetzte Funkstreife in Gewahrsam zwecks Unterbringung in eine Fachklinik genommen werden. Hierbei leistete der Neustadter vor dem Wohnanwesen heftigen Widerstand, als er unvermittelt wegrannte und versuchte in ein zufällig vorbeifahrendes Fahrzeug zu steigen. Hierbei wurde niemand verletzt. Der Neustadter wurde im Nachgang einer psychiatrischen Facheinrichtung überstellt.

Quelle: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße