Neuwahlen? Weiterführung der Groko kaum noch möglich!

Neuwahlen

Thomas Kutschaty, Fraktionschef der SPD im NRW-Landtag, sieht sich durch das hessische Ergebnis in seiner Skepsis zur Großen Koalition (Groko) bestätigt. „Ohne sichtbare Erfolge und klare Perspektiven wird die Basis für eine Weiterführung der Groko kaum zu gewinnen sein“, sagt er der Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Montag). Er ergänzt: „Die bundespolitischen Bedingungen werden zu einer immer schwereren Last auf unseren Schultern. Spätestens jetzt muss das jeder begriffen haben. Eine ehrliche Bilanz zu ziehen wird immer wichtiger.“ Die SPD habe leider auch in Hessen ihre Ziele erneut nicht erreichen können.

 

Rheinische Post

Ein Kommentar

  1. So ist es!!!!wann wird der altparteien Sumpf endlich wach und realisiert das es vorbei ist.der Bürger hat keine lust mehr auf CDU/CSU und SPD.wenn man nicht mehr erwünscht ist verlässt man die Bühne.größe ist wenn man die Bühne frei macht für andere die das Volk gerne hätte.wenn man dieses nicht macht zeigt man dem Volk nur wie dumm man selber ist und das einem das Volk nix wert ist.auf Dauer geht es dann in Richtung Bürgerkrieg.will man das wirklich in Deutschland haben???

Kommentare sind geschlossen.