Newsflash: Vergewaltigung in Rostock Lütten Klein – 21-Jährige räumt Lüge ein!

Newsflash

Urheber: bluebay / 123RF Standard-Bild
Urheber: bluebay / 123RF Standard-Bild

 

Am vergangenen Wochenende hat eine 21 Jahre alte Frau vorgegeben, in 
der Nacht zu Sonntag, 9. Dezember, im Bereich der Rostocker 
Warnowallee in Rostock Lütten Klein von zwei Männern überfallen und 
vergewaltigt worden zu sein und erstattete Anzeige 
(https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108747/4138677).

Am Montag, 10. Dezember, wurde die Frau von Beamten der 
Kriminalpolizeiinspektion Rostock vernommen. Bereits nach kurzer Zeit
gab die 21-Jährige zu, sich den Sachverhalt aus persönlichen Gründen 
ausgedacht zu haben. Einen sexuellen Übergriff hat es nie gegeben. 
Damit wird der Zeugenaufruf gelöscht.

Gegen die Frau wurde nun eine Anzeige wegen Vortäuschen einer 
Straftat erstattet.

Polizeipräsidium Rostock