#NoGo-#Area #Wiesbaden: Zwei #Türken oder #Marokkaner #fallen über 16-jähriges #Mädchen her!

 

Wer schützt unsere Kinder und Frauen? #Kandel #ist #Überall!

(ho)Eine 16-jährige Wiesbadenerin hat gestern Morgen bei der Polizei angegeben, in Kostheim Opfer eines tätlichen Angriffs geworden zu sein, an dem zwei Männer beteiligt gewesen sein sollen. Die Geschädigte erschien gegen 08.00 Uhr auf der Wache des 2. Polizeireviers und schilderte, dass sie auf dem Weg zu ihrer Arbeitsstelle, im Bereich der August-Lutz-Brücke, von den Tätern angegriffen und zu Boden gebracht worden sei. Dabei erlitt sie leichte Verletzungen. Die 16-Jährige setzte sich im Verlauf der Tat erheblich zur Wehr, sodass die Männer schließlich von ihr abließen und sich entfernten. Einer der Täter wurde als ca. 25 bis 30 Jahre alt, ca. 1,76 Meter groß, mit kräftiger, trainierter Figur beschrieben. Seine Haare waren an der Seite kurz rasiert und oben etwas länger und er trug eine weinrote Bomberjacke, eine schwarze Jogginghose sowie ein „Eastpack“ bei sich. Der andere Mann sei ebenfalls ca. 25 bis 30 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und habe eine etwas schmalere Figur als der andere. Er war mit einer hellen, ausgewaschenen Jeans mit Löchern an den Knien, einer hellgrauen Winterjacke mit Fell an der Kapuze und einer Kappe auf dem Kopf bekleidet. Beide hätten sich in einer ausländischen Sprache unterhalten, bei der es sich um türkisch oder marokkanisch gehandelt haben soll. Die Wiesbadener Kriminalpolizei ermittelt in der Sache und bittet Hinweisgeber, die Angaben zur Identität der beschriebenen Personen oder zum Ablauf der Tat machen können, sich unter der Telefonnummer (0611) 345-0 zu melden.