#Nürnberg: #Brand in #Gemeinschaftsunterkunft #verursacht #Schaden von 150.000 Euro!

 

Nürnberg  – Wie mit Meldung Nr. 311 vom 19.02.2018 berichtet, brannte es gestern (19.02.2018) in der Zentralen Aufnahmeeinrichtung in Zirndorf. Zwei Personen wurden hierbei verletzt.

Heute Vormittag (20.02.2018) haben die Brandspezialisten der Kriminalpolizei Fürth die Ermittlungen vor Ort nahezu abgeschlossen. Sie kommen vorläufig zu dem Ergebnis, dass ein Fremdverschulden hinsichtlich der Brandursache auszuschließen ist. Nach bisherigen Erkenntnissen ist von einem technischen Defekt auszugehen.

Die Schadenshöhe wird auf mindestens 150.000 Euro geschätzt. Weitere Ermittlungen und Überprüfungen sind erforderlich.

Polizeipräsidium Mittelfranken