#Nürnberg: #Quartett von #Schlägern und #Kopftreter #verletzten 20-jährigen #schwer!

 

Nürnberg  – Wie bereits mit Meldung 48 vom 07.01.2018 berichtet, schlugen vier unbekannte Täter am frühen Morgen des 07.01.2018 einen 20-Jährigen zusammen und sollen ihn u.a. auch gegen den Kopf getreten haben. Der Vorfall spielte sich in der U-Bahnstation „Maffeiplatz“ ab.

Der 20-Jährige stand zusammen mit einem Bekannten gegen 05:15 Uhr am Bahnsteig des U-Bahnhofes Maffeiplatz. Es näherten sich vier unbekannte Männer, die nach Angaben des Begleiters plötzlich auf den 20-Jährigen einschlugen. Selbst als der Geschädigte auf dem Boden lag, schlugen und traten sie auf den Mann ein. Anschließend flüchtete das Quartett in unbekannte Richtung. Die Hintergründe der Auseinandersetzung sind noch ungeklärt und deshalb Gegenstand der Ermittlungen.

Der Verletzte musste mit Frakturen in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen werden. Der Kriminaldauerdienst übernahm die ersten kriminalpolizeilichen Maßnahmen vor Ort und sicherte u.a. auch Spuren und Tatmittel.

Die weitere Sachbearbeitung übernahm die Nürnberger Mordkommission. Derzeit werten die Beamten vorhandenes Videomaterial aus.