Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild Wer erkennt den Täter zu einer gefährlichen Körperverletzung?

Öffentlichkeitsfahndung

Öffentlichkeitsfahndung
Öffentlichkeitsfahndung

 

Die Polizei Hannover sucht mithilfe eines Phantombildes einen Mann, der im Verdacht steht, eine Jugendliche in der hannoverschen Südstadt mit einem Messer am Arm verletzt zu haben.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand war die 15-Jährige am Dienstag, 01.05.2018, gegen 16:00 Uhr, auf einem Gehweg der Maschstraße in Richtung Aegidientorplatz unterwegs. In Höhe der Lemförder Straße stellte sich ihr ein Unbekannter in den Weg. Nachdem die Jugendliche an ihm vorbeigehen wollte, zog der Angreifer ein Küchenmesser aus seiner Jacke und schubste sie zurück. Der Unbekannte konnte dem Mädchen eine Schnittverletzung am Unterarm zufügen, ehe die Jugendliche vor ihrem Angreifer fliehen konnte.

Nun suchen die Ermittler des Polizeikommissariats Südstadt mithilfe eines Phantombildes nach dem Unbekannten. Der Tatverdächtige ist zirka 25 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und spricht Deutsch. Er hatte zur Tatzeit auffällig abgekaute Fingernägel und trug eine schwarze Hose, ein schwarzes T-Shirt sowie Springerstiefel.

Zeugen, die Hinweise zu dem Mann geben können, wenden sich bitte an das Polizeikommissariat Südstadt unter der Rufnummer 0511 109-3217. /has, pu

Polizeidirektion Hannover