#Paukenschlag beim #Türkei-Urlaub: 87 Prozent der #Deutschen #wollen keinen #Urlaub in der #Türkei #machen!

Berichte der Mainstream-Medien erhalten die nächste Klatsche, denn in den vergangenen Tagen wurde genau das Gegenteil berichtet, denn angeblich würden die Urlaubs-Buchungen in die Türkei wieder steigen! Siehe RTL-aktuell vom 06.03.2018 ab 3:45 min. https://www.tvnow.de/rtl/rtl-aktuell/

Berlin – Die große Mehrheit der Bundesbürger macht bei Urlaubsreisen weiter einen Bogen um die Türkei. 87 Prozent der Deutschen können sich angesichts der aktuellen politischen Lage nicht vorstellen, in die Türkei zu reisen. Das zeigt eine aktuelle Umfrage unter mehr als 366.000 Bundesbürgern des Meinungsforschungsinstituts Civey, die dem Tagesspiegel (Donnerstagausgabe) exklusiv vorliegt. Auf der Liste der Lieblingsreiseländer taucht im „Civey Tourismusreport“ die Türkei nur unter ferner liefen auf. Gerade einmal 2,2 Prozent der Bundesbürger wollen dorthin reisen, die beliebtesten Reiseziele sind Deutschland (15,7 Prozent) und die deutschsprachigen Bergländer Österreich, Schweiz und Südtirol, die gemeinsam auf einen ähnlichen Zustimmungswert kommen. Generell gilt: Die Reiselust ist ungebrochen, wie die neuen Zahlen zeigen. Im vergangenen Jahr haben mehr als 70 Prozent der Befragten mindestens einen längeren Urlaub gemacht, 23 Prozent haben sogar mindestens drei mehrtägige Reisen unternommen. Im Schnitt geben die Menschen 500 bis 2000 Euro pro Person für Urlaub aus.

Quelle: Tagesspiegel