Paukenschlag im Fall Peggy? Ehemaliger Soko 1- Chef Manhart darf sich im Fall Peggy nicht gegenüber dem Bayerischen Fernsehen äußern?

Foto:/Quelle: Print-Ausgabe, Nürnberger Abendzeitung vom 24.5.2011 (Manhart)
Foto:/Quelle: Print-Ausgabe, Nürnberger Abendzeitung vom 24.5.2011 (H. Manhart)

 

 

Maulkorb verpasst oder was hat man zu verbergen???

 

Einer Presseinformation zufolge wird es dem damaligen Soko 1- Chef Manhart (wurde von Beckstein abgesetzt) von der Bayerischen Polizei untersagt, sich über den Fall Peggy im Bayerischen Fernsehen zu äußern! Hat man Bedenken, dass er möglicherweise auf kritische Fragen, etwas Falsches sagt? Heute begründet der ehemalige Soko 1- Chef (im Ruhestand) seine Absetzung damit, das er aus gesundheitlichen Gründen um die Abberufung gebeten haben soll! Welche Version stimmt jetzt?

 

 

www.google.de

 

[affilinet_performance_ad size=250×250]

 

Kommentare sind geschlossen.