#Pfronten: Verdacht des Sozialleistungsbetrugs durch abgelehnten 43-jährigen Pakistani!

 

KAUFBEUREN. Im Zug von Kempten nach München kontrollierten Beamte der Schleierfahndung Pfronten am 07.12.2017 einen 43-jährigen Pakistani. Der abgelehnte Asylbewerber hätte den Bereich des Ausländeramts Oberallgäu nicht verlassen dürfen. Bei der Beschaffung eines pakistanischen Reisepasses für die angeordnete Ausreise wirkt der Mann nicht mit. Weil sich der 43-Jährige auch in Italien aufhält, ermitteln die Polizeibeamten neben den Verstößen gegen das Aufenthaltsgesetz auch wegen Verdachts des Sozialleistungsbetrugs. Die Duldung des Mannes stellten die Beamten sicher und händigten ihm eine Ausreiseaufforderung aus.
(PStF Pfronten)