Pirmasens: Zufallsfund von Betäubungsmittel bei Ruhestörung!

Pirmasens

 

Im Rahmen einer Ruhestörung konnte der 25 jährige Beschuldigte zunächst bewusstlos im Badezimmer seiner unverschlossenen Wohnung vorgefunden werden. Hierbei wurde im Wohnzimmer durch die Beamten starker Marihuana-Geruch wahrgenommen. Eine bereits fertig gerauchte Bong stand unmittelbar unter dem Wohnzimmertisch. Daneben befand sich ein geöffneter Tablettenbecher in dem sich augenscheinlich mehrere Gramm Marihuana befanden. In der Küche konnte im Backofen auch noch weiteres Marihuana aufgefunden werden. Insgesamt wurden 48 Gramm konsumfertiges Marihuana sichergestellt. Der Beschuldigte wurde mit dem Sanka ins städtische Krankenhaus Pirmasens verbracht.

Polizeidirektion Pirmasens