Polizei-Report aus #Essen: Bewaffneter #Raubüberfall auf Kiosk durch 3 Männer mit #arabischen #Akzent – Tätertrio flüchtig!

Polizei-Report, Araber, Raubüberfall, Essen, Täter, News, Mühlheim,

Essen  – 45147 E.-Holsterhausen: Montagabend (12. März) kam es zu einem bewaffneten Raubüberfall in einem Kiosk auf der Savignystraße. Mit Sturmhauben maskiert betraten drei unbekannte Täter kurz vor 20 Uhr den Verkaufsraum des Kiosks. Unter Vorhalt einer Schusswaffe bedrohten sie die Angestellte (42) und forderten die Herausgabe von Bargeld. Neben den Tageseinnahmen verlangten sie von der Mitarbeiterin, ihr Mobiltelefon auszuhändigen. Dieser Aufforderung kam die 42-Jährige nach. Das Bargeld sowie weitere Warenartikel und zirka 100 Packungen Zigaretten aus dem Kassenbereich verstaute das Trio in eine schwarze Sporttasche. Anschließend flüchtete die Bande zu Fuß in Richtung Gemarkenstraße/ Rubenstraße. Die Räuber können wie folgt beschrieben werden: Zwei der Täter sollen zirka 20-25 Jahre alt gewesen sein. Beide waren mit einer dunklen Kapuzenjacke bekleidet. Der dritte Täter soll zirka 18-20 Jahre alt und in etwa 1,50 Meter groß gewesen sein. Der Mann trug eine dunkle Oberbekleidung -vermutlich auch eine Kapuzenjacke sowie eine dunkle Hose. Alle drei Männer waren mit schwarzen Sturmhauben maskiert. Sie sprachen während der Tatausführung Deutsch mit arabischen Akzent. Teilweise unterhielten sie sich auf Arabisch. Wer kann Angaben zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugbewegungen im Bereich Savignystraße, Gemarkenstraße Ecke Rubenstraße machen? Der Ermittler der EG-Jugend sucht dringend Zeugen, die Hinweise zu den Gesuchten machen können. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Essen unter der Telefonnummer 0201/829-0 in Verbindung zu setzen. SaSt

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr