Polizei-Report – #Stralsund: Junge #Frau durch #Messerangriff von #staatenlosen Angreifer (20) #schwer #verletzt!

Polizei-Report. Stralsund, Messerangriff, Frau, niedergestochen, Einzelfallnews

Und der nächste Einzelfall, bei dem ein 20-jähriger Mann mit einem Messer eine Frau schwer verletzt! Es vergehen mittlerweile kaum Stunden ohne das eine Frau nicht durch einen Angriff verletzt oder getötet wird! Wann wird die Politik endlich wach und fängt an Maßnahmen einzuleiten um der Gewalt ein Ende zu bereiten! Obwohl der Mann festgenommen wurde, schweigt die Polizei zu dessen Herkunftsland! Aber Kandel hat gezeigt, dass das Schweigen alles noch schlimmer macht oder wie im Fall #KeiraGross! Die Öffentlichkeit hat ein Recht zu erfahren was in diesem Land passiert, indem Wir alle gut und gerne Leben!

 

Stralsund  – Am 10.03.2018 um 15:27 Uhr wurde die Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg darüber informiert, dass es im Stadtwald von Stralsund zu einem körperlichen Übergriff auf eine 33-jährige Stralsunderin gekommen ist. Nach derzeitigem Kenntnisstand griff ein 20-jähriger Mann die junge Frau an und verletzte sie mit einem Messer. Die 33-Jährige wurde mit schweren, jedoch nicht lebensbedrohlichen Verletzungen ins Klinikum Stralsund eingeliefert. Der 20-Jährige konnte noch am Tatort vorläufig festgenommen werden. Der Kriminaldauerdienst aus Stralsund führte vor Ort die Ermittlungen und war zur Spurensuche eingesetzt. Die Ermittlungen dauern gegenwärtig an.

Polizeipräsidium Neubrandenburg

1 Trackback / Pingback

  1. #Der #WOCHENRÜCKBLICK: #Einzelfallnews in #Deutschland vom 05.03.2018 bis 11.03.2018! › Behoerdenstress

Kommentare sind deaktiviert.