Polizei-Skandal: Oberhausener Polizei schönt die Statistik?

 

Die Einbruchsstatistik wurde im vergangenen Jahr von der Polizeiführung der nordrhein-westfälischen Stadt schöngerechnet, daß berichtet die WAZ.

So kam jetzt bei einer kleinen Anfrage an den NRW-Landtag statt 877 Einbrüchen satte 1401 Fälle für das Jahr 2015 heraus. Die Polizei hatte den Journalisten nur die Wohnungs- und Geschäftseinbrüche präsentiert und die restlichen Einbruchsdelikte, wie in Diensträume, Keller, Kioske etc. unter den Tisch fallen lassen.

Allein im ersten Halbjahr 2016 wurden bereits 837 Einbrüche gezählt.

Weiterlesen:

http://www.journalistenwatch.com/

 

[affilinet_performance_ad size=728×90]