#Polizeireport aus #Aachen: Vermeintlicher Helfer #raubt Seniorin die #Halskette und flieht!

Gestern Nachmittag (18.04.18) gegen 13.50 Uhr raubte in einem Mehrfamilienhaus in der Friedrichstraße ein unbekannter Tatverdächtiger einer 90- jährigen Seniorin die Halskette. Zuvor hatte er sich als freundlicher Helfer ausgegeben und der gehbehinderten Dame mit Rollator in den Hausflur und zum Fahrstuhl geholfen. Hier bedrängte er sie körperlich und entriss ihr die Kette. Anschließend lief er aus dem Haus in unbekannte Richtung davon. Die Geschädigte erlitt einen Schock. Den gerufenen Polizisten konnte sie folgende Beschreibung des Täters geben: Er ist ca. 1,75 m groß, hat eine schlanke, sportliche Statur und ein europäisches Aussehen. Zur Tatzeit trug er eine Bluejeans und eine blau- graue Basecap. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0241 / 9577 – 31501 oder außerhalb der Bürozeiten unter der 0241 / 9577 – 34210 zu melden. (pw)

Polizei Aachen