#Polizeireport aus #Chemnitz: #Sperrungen nach Fund von mutmaßlichem #selbstgebauten #Sprengkörper!

Sperrungen nach Fund von mutmaßlichem Sprengkörper

Bei der Kontrolle dieses 31-Jährige auf der Uferstraße stießen die Beamten in seinem Rucksack auf einen augenscheinlich selbst gebauten Sprengkörper. Daraufhin musste das Umfeld des Feststellbereiches abgesperrt werden. Davon waren Teile der Uferstraße, der Augustusburger Straße, der Hainstraße, der Hans-Sachs-Straße sowie Jägerstraße betroffen. Nach einer zwischenzeitlich erfolgten Einschätzung von Spezialisten des Landeskriminalamtes wurde das Objekt, offenbar Pyrotechnik, gesichert vom Ort verbracht. Die Sperrungen wurden daraufhin aufgehoben. (ju)