#Polizeireport aus der #NoGo-Area #Gießen: #Streifenwagen #mutwillig #zerstört!

Glücklicherweise keine Verletzten gab es am Montagabend in der Wilhelmstraße in Gießen. Unbekannte hatten offenbar zielgerichtet Schrauben unter die beiden Vorderreifen eines Streifenwagens gelegt. Unmittelbar nachdem die Beamten gegen 23.15 Uhr losfuhren, verloren die beiden Vorderreifen des Streifenwagens die Luft. Die Beamten konnten jedoch rechtzeitig abbremsen. Die Streife war zuvor (gegen 22.00 Uhr) in das Krankenhaus in der Wilhelmstraße gerufen worden. Dort wurde eine 86 – Jährige vermisst. Den Beamten gelang es aber schnell, die Frau wieder zu finden und auf die Station zurückzubringen. Offenbar hatten die Vandalen während des wichtigen Einsatzes zugeschlagen. Die Polizei sucht dringend Zeugen, die Hinweise zu der Tat geben können. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.