Polizeireport aus #Lohmar: #Schlägerei zwischen zwei #Gruppen #Jugendlichen!

Am Freitag dem 15.06.2018 gegen 23:00 Uhr kam es zwischen zwei Gruppen in Lohmar Park „Villa Freidlinde“ zu Streitigkeiten mit anschließender Körperverletzung. Nach ersten polizeilichen Ermittlungen saßen 3 männliche Jugendliche im Alter zwischen 17 und 18 jahren im Park und unterhielten sich. Zwei Jugendliche im gleichen Alter befanden sich zu dieser Zeit auf der Hauptstraße auf dem Weg nach Hause. Als sie die Jugendlichen im Park sahen, gingen sie auf die Gruppe zu und provozierten diese grundlos. Es kam zu einem verbalen Streit. Der jüngere der Zweiergruppe schlug im Verlauf plötzlich und unerwartet einem der anderen Streitpartei mit der Faust ins Gesicht. Sein Begleiter hielt die beiden anderen Jugendlichen mit Drohunngen in Schach. Danach flüchteten die beiden Angreifer, konnten aber im Park durch Angehörige eines Sicherheitsdienstes, die auf den Vorfall aufmerksam wurden, bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Der Verletzte wurde zur Versorgung in ein Krankenhaus gebracht, konnte dies aber nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Gegen die beiden Angreifer wurde Strafanzeige wegen Körperverletzung und Nötigung erstattet. Sie wurden nach erfolgter Personalienfeststellung entlassen. (DS)

 

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis