#Polizeireport aus #Neudorf: #Polizist in Freizeit mit #Schlagstock #angegriffen!

Polizeireport

Stundenlanges Auf- und Abfahren mit einem Roller brachten einen auf der Ankerstraße wohnenden Polizeibeamten am Sonntag (1. April) um 04:55 Uhr dazu, der Sache auf den Grund zu gehen. Gerade als er sich einen Roller näher anschaute, kamen zwei Männer auf ihn zu und forderten ihn auf das Kleinkraftrad in Ruhe zu lassen. Nachdem der 58-Jährige ihnen sagte, dass er Polizeibeamter sei, schubste das Duo ihn, schlug auf ihn ein und rannte weg. Ein Rettungswagen brachte den Verletzten zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Alarmierte Polizisten ermittelten die Schläger (27, 21). Laut Zeugenaussagen sollen die beiden bei der Auseinandersetzung einen Schlagstock dabei gehabt haben. Diesen fanden die Beamten in einem Müllcontainer. Ob die Männer mit dem Teleskopschlagstock auf den Polizisten eingeschlagen haben, müssen die Ergebnisse der Spurensicherung und Schilderungen der Zeugen noch zeigen. Der 27- und der 21-Jährige bestreiten, die Waffe benutzt zu haben. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen.

Polizei Duisburg