Polizeireport aus #Potsdam: #Besucher einer #Moschee mit #Stein #beworfen!

In der vergangenen Nacht wurde die Polizei in die Potsdamer Innenstadt gerufen, da dort ein Mann mit einem Stein beworfen worden sein soll. Der Mann, der Besucher der Moschee war, teilte mit, dass er vom Balkon aus einem Mehrfamilienhaus heraus, mit einem Stein beworfen wurde. Glücklicherweise wurden er und seine Begleiter hierbei nicht getroffen. Die Beamten konnten eine Wohnung, aus der der Wurf erfolgt sein könnte, ermitteln. Zwei alkoholisierte Personen, die sich darin aufhielten, wurden in Polizeigewahrsam genommen. Zudem wurde der Stein durch die Beamten sichergestellt. Der polizeiliche Staatsschutz hat nun die weiteren Ermittlungen, die am heutigen Tage, ebenso wie die Spurensicherung vor Ort, andauern, übernommen. Ebenfalls Gegenstand der Ermittlungen ist, ob es bereits am Montag, dem 11.Juni zu Steinwürfen auf das Dach der Moschee kam.