Polizeireport aus Stemwede – 62-Jähriger greift Rettungsdienstkräfte an

Stemwede

Stemwede – Am Samstagmittag, gegen 12:30 Uhr fiel Anwohnern der Rahdener Straße in Stemwede-Wehdem eine offensichtlich hilflose männliche Person auf, welche auf dem Gehweg lag. Der hinzugerufene Rettungsdienst kümmerte sich um den stark alkoholisierten Mann und wollte ihn dem Krankenhaus Rahden zuführen. Auf der Fahrt dorthin griff der 62-Jährige die Mitarbeiter des Rettungsdienstes körperlich an, sodass diese die Polizei zur Hilfe rufen mussten. Die eingesetzten Polizeibeamten nahmen den 62-jährigen aus Stemwede in Gewahrsam und brachten ihn ins Polizeigewahrsam nach Minden. Auch hier versuchte der Mann die eingesetzten Beamten anzugreifen und zu verletzen. Aufgrund seines aggressiven Verhaltens erwartet den 62-Jährigen nun eine Strafanzeige.

Polizei Minden-Lübbecke