Polizeireport aus #Wismar: #AfD-Wahlplakat durch Feuer beschädigt!

Polizeireport

Am Abend des 17.04.2018 gegen 20:40 Uhr wurde durch eine Streifenwagenbesatzung des Polizeihauptrevieres Wismar an der Kreuzung Lübsche Straße/An der Lübschen Burg auf Höhe des LIDL-Marktes ein brennendes Wahlplakat festgestellt. Das Plakat des Bürgermeisterkandidaten der AfD – „Alternative für Deutschland“, Angelo Tewes, war an einer Straßenlaterne in einer Höhe von circa zwei Metern angebracht. Es konnte noch vor der kompletten Zerstörung gelöscht werden. Der oder die unbekannten Täter müssen das Plakat wenige Minuten vorher in Brand gesteckt haben.

Bereits am 09.04.2018 kam es in Wismar im Bereich der Rudolf-Breitscheid-Straße zu Sachbeschädigungen an Wahlplakaten zum Nachteil der „Alternative für Deutschland“. Damals wurden acht Plakate gewaltsam demontiert und zerrissen.

Wer Hinweise zu den Tathergängen geben kann, wird gebeten, diese dem Polizeihauptrevier Wismar unter der Telefonnummer 03841/203-0, über die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de oder einer anderen Polizeidienststelle mitzuteilen.

Polizeihauptrevier Wismar