#Polizeireport aus #Wismar: #Windelkauf sorgt für #Polizeieinsatz

Kurz vor Ladenschluss eilte ein 30-jähriger Vater in den Geschäftsraum, da er Windeln für seine Kinder kaufen wollte. Dies blieb offenbar unbemerkt vom Personal, das den Markt kurz darauf verlassen und verschlossen hat. Als der Mann die Windeln bezahlen wollte, suchte er vergebens nach dem Verkaufspersonal.

Letztlich rief er den Notruf der Polizei an. Die Beamten waren wegen der parallel aufgelaufenen Alarmauslösung bereits auf dem Weg zum Penny-Markt.

Aufgrund seines dringenden Bedarfes an Windeln bat der Familienvater die eingesetzten Beamten, die Windeln bei ihnen bezahlen zu dürfen, was jedoch abgelehnt werden musste.

Der Penny-Markt wurde durch eine hinzugerufene Mitarbeiterin für den Rest der Nacht verschlossen.

Polizeiinspektion Wismar