#Polizeireport aus #Bochum: 16-jähriger #Messer-#Syrer nach #brutaler #Messerstecherei auf der „Schmechtingwiese“ #verhaftet!

Polizeireport

Urheber: venerala / 123RF Standard-Bild
Urheber: venerala / 123RF Standard-Bild

Nach einer Auseinandersetzung in einer Grünanlage an der Agnesstraße in Bochum wurde am gestrigen Abend (23.03.2018) ein tatverdächtiger 16jähriger Syrer wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes der zuständigen Haftrichterin vorgeführt. Durch die Richterin wurde Haftbefehl erlassen, der Verdächtige wurde einer Jugendstrafanstalt zugeführt.

Polizei Bochum

23. März ist es in Bochum-Grumme zu einer Auseinandersetzung mit mehreren Jugendlichen gekommen. Dabei erlitt ein 15-Jähriger eine Stichverletzung, die im Krankenhaus behandelt werden muss. Die Polizei konnte mehrere Personen vorläufig festnehmen.

Gegen 8.20 Uhr erhielt die Polizei Kenntnis von der Schlägerei einer größeren Personengruppe auf der „Schmechtingwiese“. Dort sollten sich ca. 20-25 Personen schlagen, auch von einem Messer war die Rede. Die entsandten Kräfte konnten vor Ort noch mehrere Personen antreffen, darunter eine Person mit einer Knieverletzung. Wenig später erhielt die Polizei Kenntnis von einem augenscheinlich durch einen Messerstich verletzten Jugendlichen. Dieser wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gefahren. Lebensgefahr soll nach jetzigem Kenntnisstand nicht bestehen.

Im Rahmen der intensiven Fahndungsmaßnahmen wurden mehrere Personen vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen dauern derzeit an.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter den Rufnummern 0234/909-4116 (KK 11) oder 0234/909-4441 (Kriminalwache) entgegen.

Polizei Bochum